Entwicklung der Individualität und Aufbau einer zukunftsfähigen Kultur
– eine Antwort auf unsere Zeit

Herzlich willkommen.

Sie interessieren sich für die Entwicklung der Individualität und für den Aufbau einer neuen zukunftsfähigen Kultur? Die Anregungen, die Sie hier finden, sind weder ein typischer Weg nach Innen noch ein Impuls für politischen Aktivismus. Die hier vorgestellten Beiträge möchten zu einer inhaltlichen Auseinandersetzung einladen und ein Verständnis für eine individuelle, überkonfessionelle und praktische Spiritualität anregen.

Ich sehe darin eine konstruktive Antwort auf die gegenwärtige Krise und die kollektiven Vereinnahmungen unserer Zeit.

Mehr lesen

Der Medientipp des Tages

(Montag – Samstag)

Selber denken
Manipulationen durchschauen
Eigenständig urteilen

Täglich erhalten Sie zwei Tipps über hervorragende Artikel oder Videos, die ich aus etwa 35 Medienportalen auswähle und die neue Perspektiven eröffnen. Keine Informationsüberflutung!

Der Medientipp enthält ab und zu auch spannende Dokumentationen über den Werdegang bedeutender Persönlichkeiten.

 


1. Dezember 2020
Deutschlandfunk Kultur/Kommentar von Rene Schlott

Die offene Gesellschaft steht unter Vorbehalt

Der Staat greift mit seinen Corona-Lockdown-Maßnahmen massiv in unser Leben ein. Was den einen medizinisch geboten erscheint, weckt bei anderen die Furcht vor Überwachung und Denunziation. So auch beim Historiker René Schlott.

Eine anregende und kluge Analyse, die einen sachlich-kritischen Blick darauf wirft, wo wir mittlerweile mit unserer Gesellschaft angekommen sind.

Wie rasch wird das vollständige Verbot von Kunst und Kultur zu einer mit Gleichgültigkeit hingenommenen Selbstverständlichkeit, bei der es auf die eine oder andere Lockdownverlängerung schon nicht mehr ankommt. Unter Verdacht und Rechtfertigungsdruck stehen heute nicht mehr diejenigen, die Freiheiten einschränken, sondern diejenigen, die sie einfordern.

Rene Schlott ist Historiker und Journalist (u.a. Spiegel) , der die Coronakrise mit kritischen Beiträgen begleitet. Die aktuelle Imagekampagne des Deutschlandradio lautet: Unabhängig. Unverzichtbar. Unverwechselbar. Ich finde dieser Kommentar wird diesem Anspruch gerecht.

 


 

1.Dezember 2020
Deutsches Ärzteblatt/Leserbrief von Dr. med. Hans Jürgen Scheurle

Coronapandemie: PCR-Test, Infektion, Erkrankung

Laienpresse und Politiker setzen positive PCR-Tests mit Infektion oder Krankheit gleich. Die drei Begriffe haben jedoch unterschiedliche medizinische Bedeutung. Über 80 % der positiv Getesteten sind gesund und können ihrer Arbeit nachgehen. Über 15 % haben mittlere Grippesymptome. 1–2 % sind schwerer krank oder intensivpflichtig, Todesfälle bewegen sich je nach Quelle um 0,2 %.

Ein kritischer Ärzte-Leserbrief, der kurz und prägnant auf die falschen Begriffsbezeichnungen zu den “Coronazahlen” hinweist.

Zu diesem Thema empfehle ich, sich einmal die Seite der Pforzheimer Zeitung mit den aktuellen Coronazahlen anzuschauen und sich zu fragen, wie dort die Begriffe verwendet werden und ob man sich anhand der dort veröffentlichen Zahlen ein vernünftiges Urteil bilden kann. Mehr dazu in den nächsten Tagen.

____________________________________________________________________

 

30. November 2020
Reitschuster.de/Jörg Zanonc (Chef RTL West)

KOMMENTAR ZUR VERLÄNGERUNG DES SHUTDOWNS

Die Corona-Zügel werden weiter angezogen. Der Shutdown geht in die Verlängerung.

Boris Reitschuster: Nur noch Einheitsbrei in den großen Medien – dieser Vorwurf ist oft zu hören. Doch so ganz stimmt er nicht. Wie es bei Asterix ein kleines gallisches Dorf ist, das sich unbeugsam zeigt, gibt es auch im Fernsehen noch Kollegen, die gegen den Strom schwimmen. Einer ist seit vielen Jahren der Chef von RTL-West, Jörg Zajonc. Er ist bekannt dafür, Klartext zu sprechen, auch wenn er sich damit bei vielen unbeliebt macht. Auch zum Thema Corona nimmt der Journalist mit Leib und Seele kein Blatt vor den Mund.

Der eigene Standpunkt kann sich am besten bilden, wenn man unterschiedliche Positionen kennenlernt. Da der öffentliche Debattenraum zunehmend eingeengt wird, veröffentliche ich hier auch Positionen, die nicht der Political Correctness entsprechen. Urteilen Sie selbst.

 


 

30. November 2020
Radio München/Interview mit dem Immunologen und Toxikologen Prof. Stephan Hockertz

UPDATE mRNA-Impfung: Wo sind die validen Studien?

Geht es beim Thema Corona noch um unser Wohl? Das stellen immer mehr Menschen in Frage, weil allein die gesundheitlichen Kollateralschäden übermächtig werden. Eine in Aussicht gestellte Sars-Cov-2-Impfung lässt uns erneut diesen Punkt betrachten: eine noch nie zuvor zugelassenen Technik, ein genetischer Eingriff in den Menschen, die sogenannte mRNA-Impfung.

In diesem Radio-Interview (28 Min.) informiert Prof. Stephan Hockertz auf interessante Weise – präzise und sachlich – über den Stand der sogenannten mRNA-Impfungen.  Prof. Stephan Hockertz ist sein vielen Jahren ein Vollprofi beim Thema Impfen und hat selber schon Impfstoffe entwickelt, die auch erfolgreich zugelassen wurden. Mir ist Prof. Stephan Hockertz schon im März dieses Jahres wegen seiner angenehm sachlichen Position zum Thema Covid – 19 aufgefallen.

Das Interview ist lohnenswert und kann die eigene Urteilsbildung zum Thema Impfen fördern. An zwei oder drei Stellen muss man schauen, dass man den Zusammenhang erfassen kann, was aber das Thema mit sich bringt.


 

Aktualisierung
Dienstag, 1. Dezember 2020

Mut zur Individualität
Ein spannendes Interview im Medienportal Rubikon mit Heinz Grill/vom 14.11.2020

Der internationale Yogaexperte und Alpinist spricht über die Potentiale des Individuums in der gegenwärtigen Corona-Krise.

Zum Interview

Persönlichkeiten im Porträt
 
Hier finden Sie Porträts über beeindruckende Persönlichkeiten – pro Monat kommt eine weitere Darstellung hinzu.


Der “gefährlichste Mann in Amerika “Daniel Ellsberg, die Malerin Hilma af Klint und der deutsche Widerstandskämpfer Georg Elser.

Zu den Porträts und filmischen Dokumentationen

Kurs Seelenübungen
  – Entwicklung der Individualität


Mehr Infos

Diskriminierung des Individuums

An folgenden Persönlichkeiten zeigt sich beispielhaft, wie heute jene Menschen diskriminiert und an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden, die fundiert fachliche Inhalte vertreten und die aufgrund ihrer individuellen Kompetenz etwas für die Kulturentwicklung zu sagen haben.

Mehr lesen

Die 7 Lebensjahrsiebte
und die 7 Chakren

Ein faszinierendes Buch, welches die systematische Entwicklung der sieben Chakren mit zahlreichen anschaulichen Bildern und Übungen aufzeigt.
Es beschreibt damit den Weg der Selbstwerdung (Individuation). Eine Buchbesprechung.

Mehr Infos

Unabhängiger Journalismus

Ich unterstütze folgende Medienportale mit einer monatlichen Spende, um unabhängigen Journalismus und freie Debattenräume zu fördern:

Multipolar
Die Nachdenkseiten
 KenFM
Freischwebende Intelligenz

Für Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt


Foto: www.idw-europe.org

Sehr viele Menschen in Deutschland sind besorgt über die wahrzunehmende Einschränkung der Meinungsfreiheit. Ein neuer Begriff benennt dies “Cancel Culture” (Abbruchskultur). Cancel Culture ist die Bezeichnung für eine Debattenkultur, bei der Meinungen nicht kritisiert, sondern unterdrückt werden.

Hier erfahren Sie mehr über dieses Thema und über eine spannende Initiative von Milosz Matuschek und Gunnar Kaiser: Dem Appell für freie Debattenräume.

 Mehr Infos

Leserbriefe in der Pforzheimer Zeitung

Zum Thema Corona schreibe ich regelmäßig Leserbriefe, um die logische Aufklärung und eigenständige Urteilsbildung anzuregen:

“Aufrüttelnde Aussage” vom 14.11.20 (Nr. 5)
“Wissenschaft anstatt Moralisieren  vom 17.10.20 (Nr. 4)
“Ungeheuerliche Bevormundung  vom 05.09.20 (Nr. 3)
“Suche nach einem sinnvollen Ausweg” vom 01.08.20 (Nr. 2)
“Warum so unkritisch?” vom 24.05.20 (Nr. 1)

Der erste Leserbrief wurde deutlich verändert. Seither gebe ich  mein Einverständnis zur Veröffentlichung nur, wenn der Leserbrief im Original abgedruckt wird.

Artikel Nr. 38 zur eigenständigen Urteilsbildung vom 03.06.20

Beziehungsspaltungen durch Corona verhindern

Vier Empfehlungen aus der Sicht des Yoga

Zum Artikel 

Artikel Nr. 42 zur eigenständigen Urteilsbildung vom 23.08.2020
Der Medientipp des Tages

Wie der Einzelne sinnvoll und zeitgemäß mit Medien umgehen kann


  Fotos: Wikipedia, www.Kenfm.de

Im August finden Sie Beiträge von Prof. Stefan Homburg und Paul Schreyer im Medientipp des Tages.

Zum Artikel

Artikel Nr. 31 zur eigenständigen Urteilsbidlung vom 27.03.20

Der Fall Julian Assange


Julian Assange im Jahr 2006 und 2014

In der Schweizer Zeitschrift “Republik” erschien Ende Januar ein aufseheneregendes Interview. Ein herausragender aufklärender Artikel der deutlich macht, wie durch diesen Fall die Pressefreiheit weltweit bedroht ist.

Zum Artikel

Artikel Nr. 18 vom 4. Mai 2019

Wie funktioniert Manipulation?

Mit welchen Methoden die Süddeutsche Zeitung den Frame erzeugt, Heinz Grill sei ein gefährlicher Guru – und suggeriert,  die Studenten der Yoga-Inhalte seien unmündige und gewaltbereite Anhänger.

“Personen zu diffamieren, ohne die eigentlichen Aussagen zu kennen und zu würdigen, wie dies in dem Artikel geschehen ist, halte ich für unangemessen und ethisch untragbar.” (Heinz Grill)

Mehr lesen